Das DRK zu Gast bei den Elefanten

Das Rote Kreuz zu Gast bei den Elefanten

23.02.2015 (DG)

 

Im Rahmen des Projektes "Körper" war das DRK Hardheim am Montag, 23.Februar 2015, in den Kindergarten Villa Kunterbunt eingeladen, um der Elefanten-Gruppe etwas zum Thema Erste Hilfe zu zeigen.

 

Beim Thema Körper kommt das Rote Kreuz meistens dann ins Spiel, wenn er Hilfe braucht. So waren auch speziell die Helfer-vor-Ort (HvO) unseres Ortsvereines mit ihrem Einsatzfahrzeug der Einladung der Erzieherinnen gefolgt.

 

Carolin Withopf (Jugendrotkreuz), Sabrina Hirt (Stellv. Bereitschaftsleiterin, HvO), Daniel Göth (Stellv. Bereitschaftsleiter, HvO) und Jens Berlinger (HvO) hatten einiges an Übungsmaterial und die komplette Ausrüstung für den Notfall mitgebracht.

 

Für die "Elefanten" gab es nach kurzer Vorstellung des DRK und einer Fragerunde zum warm werden

viel zu bestaunen. Neben dem Sanitätsrucksack mit jeder Menge Verbandmaterial, Blutdruck-, Blutzucker-, Puls- und Sauerstoffsättigungsmessgeräten, Sauerstoffflasche, Beatmungsbeutel, Infusionen und vielem mehr, wurde auch die spezielle Kindertasche präsentiert. Diese enthält nicht nur kleinere, kindgerechte Instrumente sondern auch Betreuungsmaterial wie Malhefte, Buntstifte

und einen Teddybär zum aufmuntern. Der wurde von den Kindern begeistert herumgereicht und

einstimmig auf den Namen Schnuffel Kuschel getauft.

Mit einer großen Kiste Verbandmaterial ging es nahtlos zum praktischen Teil über.

Die Vielseitigkeit einer Rettungsdecke wurde von der Gruppe eindrucksvoll und mit viel Spaß bei der Arbeit unter Beweis gestellt. Nachdem sich alle Kinder unter Anleitung der Rotkreuzler gegenseitig mit Pflastern und Verbänden verarztet hatten, konnte draußen vor dem Kindergarten noch das große Einsatzfahrzeug ganz genau unter die Lupe genommen werden. Dass dies kein Krankenwagen zum hineinlegen ist, sondern eher ein rollendes Büro, liegt am zusätzlichen Verwendungszweck als Einsatzleitwagen (ELW) im Katastrophenschutz.

Obwohl Computer, Navi und Funkgeräte für die Kids von heute nichts Neues mehr sind, war die Menge an Technik versammelt in einem Auto doch beeindruckend. Natürlich wurde auch das Blaulicht gefordert und sorgte für einige große Augen und offene Münder.

 

Zum Schluss bekam jedes Kind noch eine spezielle Notfallausrüstung für kleine Helden: Ein Pflasterheft mit bunten Kinderpflastern und eine Rettungsdecke. Auch die Kinder hatten eine Überraschung parat und sagten gemeinsam Danke - in Schokoladenform.

Das Fazit der Elefanten war klar: Das Blaulicht hat am meisten Eindruck hinterlassen.

 

veröffentlicht: RNZ 26.02.2015, Hardheim

DRK OV Hardheim | Impressum

Öffnungszeiten

Wertstoffannahme:

Donnerstags:

18:00 bis 19:30 Uhr

Samstags:

10:00 bis 11:30 Uhr

Wir bei Facebook: